Ehrenamt

KONTAKT

Ehrenamtliche sind die Hoffnungsträgerinnen und Hoffnungsträger unserer Diözese!  
Die Zahl der ehrenamtlich tätigen Menschen in der Kirche war noch nie so hoch wie seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. In den verschiedenen Gruppen in den Kirchengemeinden, in Verbänden, Einrichtungen und Organisationen bringen sich Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, Jugendliche und Kinder mit ihren Charismen ein und investieren freiwillig Zeit, Energie und Kreativität mit zum Teil großer Hingabe und hohem Engagement.

Auf den ersten Blick scheint somit alles auf einem guten Weg zu sein. Warum aber beschäftigt sich dann eine Vielzahl von Forschungsprojekten und Initiativen in den letzten Jahren und Jahrzehnten mit dem ehrenamtlichen Engagement? Warum ist das Ehrenamt mehr denn je in aller Munde? Das Thema bewegt - auch die Kirche - nicht zuletzt, weil aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen sich besonders im ehrenamtlichen Engagement ein Wandel vollzogen hat.

Ehrenamtliche wollen nicht länger nur als Lückenbüßer zur Erledigung vorgefundener Aufgaben oder zum Wohl der Institution gesehen werden. Vielmehr ist ihnen wichtig, gerade auch im kirchlichen Umfeld, Verantwortung zu übernehmen, an Entscheidungsprozessen mitzuwirken und sich mit ihren Fähigkeiten einbringen und weiter entwickeln zu können.

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf das Miteinander zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen. Ein zeitgemäßes, vielfältiges und dialogisches Ehrenamt kann als nachhaltiges und weithin sichtbares Signal für eine offene Kirche verstanden werden. Der Fachbereich Ehrenamt entwickelt entsprechend den gesellschaftlichen Veränderungen und den damit verbundenen pastoralen Herausforderungen die diözesane Ehrenamtskultur strategisch und konzeptionell weiter. Dabei werden Kriterien für Qualitätsstandards erarbeitet und das Thema Ehrenamt mit diözesanen pastoralen Entwicklungsprozessen vernetzt.

Die Homepage zum Ehrenamt in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
www.ehrenamt-verbindet.de

 

DOWNLOADS

VERANSTALTUNG